Verlag   
Pressebüro   
eBooks   
Shop   
   Newsletter  
   Kontakt   
   Impressum/
AGB   
   Team  
 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ANZEIGENGESCHÄFTE

1. Allgemeines
1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Aufträge eines Anzeigenkunden (nachfolgend Kunde genannt) über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen in einem von der AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, Maison Paris - Pariser Ring 37 - 76532 Baden-Baden, Deutschland, (nachfolgend AQUENSIS genannt) herausgegebenen Printmedium.

1.2 Allgemeine Geschäftsbedingungen Dritter werden nur dann Bestandteil eines mit AQUENSIS geschlossenen Anzeigenvertrages, wenn ihre Geltung vor oder bei Vertragsschluss von AQUENSIS ausdrücklich anerkannt wurde.

2. Angebot
Unsere Angebote verstehen sich unverbindlich rein netto zuzüglich jeweils gültiger gesetzlicher Mehrwertsteuer.

3. Auftragserteilung / Auftragsablehnung
3.1 Die Auftragserteilung kann nur schriftlich durch Fax oder E-Mail erfolgen. Bei einer telefonischen Beauftragung kommt der Vertrag erst dann zustande, wenn AQUENSIS die Annahme des Auftrages dem Kunden schriftlich, per Fax oder E-Mail erklärt hat.

3.2 AQUENSIS behält sich die Ablehnung von Anzeigenaufträgen vor, wenn deren Inhalt oder Gestaltung gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder wenn nach typografischen oder platztechnischen Gesichtspunkten eine Beeinträchtigung der Lesbarkeit des Textteils eintreten könnte oder eine Veröffentlichung für AQUENSIS unzumutbar ist. Im Fall einer Ablehnung eines Anzeigenauftrages wird AQUENSIS dies dem Kunden unverzüglich schriftlich, per Fax oder E-Mail mitteilen.

4. Inhalt und Gestaltung von Anzeigen
4.1. Anzeigen, die aufgrund ihrer grafischen oder inhaltlichen Gestaltung nicht als Anzeige erkennbar sind, in Umbruch und/oder Druck zeitungsähnlich sind oder durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck erwecken, Bestandteil des redaktionellen Teils zu sein, werden mit dem Wort „Anzeige“ als solche deutlich kenntlich gemacht.

4.2 Anzeigen, die von AQUENSIS nach Auftragserteilung für den Kunden kostenlos graphisch hergestellt werden, unterliegen dem ausschließlichen Copyright von AQUENSIS. Jede Verwendung dieser Anzeigen durch den Kunden zu eigenen Zwecken, insbesondere zur Werbung in Printmedien anderer Mitbewerber von AQUENSIS, bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung durch AQUENSIS. Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung bezahlt der Kunde an AQUENSIS eine Vertragsstrafe in Höhe von 500,00 Euro. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens behält sich AQUENSIS ausdrücklich vor. Dem Kunden bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass AQUENSIS ein Schaden nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.

5. Anlieferung der Daten / Folgen der nicht rechtzeitigen Anlieferung
5.1 Mit der Annahme des Auftrages teilt AQUENSIS dem Kunden den Zeitpunkt für Anzeigenschluss und Druckunterlagenschluss mit. Die für die Auftragserfüllung notwendigen Daten sind entweder per E-Mail oder über einen geeigneten Datenträger vom Kunden an AQUENSIS zu liefern bis zu dem von AQUENSIS in der Auftragsbestätigung genannten Druckunterlagenschluss.

5.2 Für die rechtzeitige Lieferung der Anzeigentexte und einwandfreier Druckunterlagen ist allein der Kunde verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert AQUENSIS unverzüglich Ersatz beim Kunden an.

5.3 Rechtzeitig geliefert sind die Unterlagen des Kunden dann, wenn sie bis zum Eingang des von AQUENSIS genannten Zeitpunktes (=Druckunterlagenschluss) bei AQUENSIS eingehen. Sind die nötigen Unterlagen nicht rechtzeitig eingegangen, behält sich AQUENSIS eine Stornierung des Auftrages gem. Ziff. 9 sowie die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen vor. Dem Kunden bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass AQUENSIS ein Schaden nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.

6. Übertragung von Rechten
6.1 Der Kunde sichert AQUENSIS mit Auftragserteilung zu, alleiniger Inhaber aller für die Veröffentlichung der Anzeigen erforderlichen Nutzungs-, Leistungsschutz-, Urheber-, Marken-, Patent- und sonstiger Rechte zu sein. Er sichert des Weiteren zu, dass durch die Ausführung seines Auftrages Rechte Dritter, insbesondere Urheber-, Marken- oder Patentrechte nicht verletzt werden.

6.2 Mit Auftragserteilung überträgt der Kunde AQUENSIS sämtliche für die Veröffentlichung der Anzeige erforderlichen Nutzungs-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, Übertragung, Sendung, öffentlichen Zugänglichmachung, Entnahme aus einer Datenbank auf Abruf, und zwar zeitlich und inhaltlich in dem für die Durchführung des Auftrages notwendigen Umfang. Vorgenannte Rechte werden in allen Fällen örtlich unbegrenzt übertragen.

6.3 Der Kunde stellt AQUENSIS mit Auftragserteilung frei von sämtlichen Ansprüchen Dritter für den Fall einer Rechtsverletzung im Sinne von Ziff. 6.1.

6.4 Er verpflichtet sich, AQUENSIS alle aus einer derartigen Rechtsverletzung entstandenen Kosten und Schäden zu ersetzen. Hierzu gehören insbesondere die Kosten einer gerichtlichen oder außergerichtlichen Rechtsverfolgung/ Rechtsverteidigung, die Kosten einer eventuell erforderlich werdenden Gegendarstellung.

7. Veröffentlichung / Platzierung
7.1 AQUENSIS wird die Anzeige in der vom Kunden gebuchten Ausgabe veröffentlichen.

7.2 Eine Gewähr für die Veröffentlichung der Anzeige zu einem bestimmten Zeitpunkt wird nicht übernommen, es sei denn AQUENSIS hat dies ausdrücklich schriftlich, per Fax oder E-Mail zugesagt.

7.3 Platzierungswünsche können nur im Rahmen der technischen und/oder inhaltlichen Möglichkeiten berücksichtigt werden, es sei denn, eine bestimmte Platzierung wurde von AQUENSIS ausdrücklich schriftlich, per Fax oder E-Mail zugesagt.

8. Korrekturen/Änderungen/Ergänzungen
8.1. Korrekturen/Änderungen/Ergänzungswünsche sind kostenfrei nur möglich bis Druckunterlagenschluss. Nach Druckunterlagenschluss werden Korrekturen/ Änderungen/ Ergänzungen nur vorgenommen, wenn sich der Kunde vorab gegenüber AQUENSIS schriftlich, per Fax oder E-Mail zur Übernahme der hierfür zusätzlich anfallenden Kosten verpflichtet hat.

8.2 Die Kosten für Korrekturen/Änderungen/Ergänzungen werden berechnet nach Aufwand zuzüglich Auslagen für notwendige Materialkosten, Reisekosten zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen MwSt.

8.3 Mündlich oder per Telefon mitgeteilte Änderungen des Kunden gelten als genehmigt, sobald AQUENSIS die Anzeige vor Drucklegung dem Kunden zur Ansicht zugesandt hat und der Kunde die Druckfreigabe erteilt hat. Die Druckfreigabe hat schriftlich per E-Mail oder Fax zu erfolgen.

8.4 Für die inhaltliche, grammatikalische Richtigkeit der vom Kunden zur Verfügung gestellten Texte jeder Art (z. B. Beschreibungen, Aufzählungen, Listen, Preis- und Mengenangaben usw.) sowie die Geeignetheit und Richtigkeit von Fotos, ist ausschließlich der Kunde verantwortlich.

8.5 Ziff. 8.4 findet keine Anwendung, soweit AQUENSIS sich ausdrücklich verpflichtet hat, die ihr zur Verfügung gestellten Texte und/oder anderen Materialien zu prüfen und/oder in andere Sprachen übersetzen zu lassen.

8.6 Probeabzüge werden nicht gestellt.

9. Stornierung
9.1 Der Auftrag kann bis zum Anzeigenschluss durch schriftliche Erklärung kostenfrei storniert werden.

9.2 Danach gilt folgende Regelung:
Bei einer Stornierung im Zeitraum zwischen Anzeigen- und Druckunterlagenschluss hat der Kunde 50 % des in der Auftragsbestätigung genannten Anzeigenpreises zu erstatten. Bei einer Stornierung nach Druckunterlagenschluss hat der Kunde 100 % des in der Auftragsbestätigung genannten Anzeigenpreises zuzüglich der Kosten der Stornierung zu übernehmen.
Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt unberührt. Dem Kunden bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass AQUENSIS ein Schaden nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.

9.3 AQUENSIS behält sich vor, einen erteilten Anzeigenauftrag zu stornieren, wenn das Printmedium, für das der Anzeigenauftrag erteilt wurde, nicht realisiert wird. Eine Stornierung wird AQUENSIS dem Kunden unverzüglich mitteilen. Geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche des Kunden gegen AQUENSIS wegen der Stornierung sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit AQUENSIS einem Kunden eine Veröffentlichung der Anzeige in dem gebuchten Medium bei Auftragserteilung ausdrücklich zugesichert hat. In diesem Fall ist ein eventueller Schadenersatzanspruch des Kunden beschränkt auf den doppelten Netto-Anzeigenpreis, der dem Kunden von AQUENSIS in Rechnung gestellt wurde.

10. Belegexemplar
Nach Fertigstellung des Druckprojektes erhält der Kunde ein Belegexemplar zur Ansicht frei Haus geliefert, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

11. Zahlungsbedingungen / Verzug
11.1 Es gelten die in den jeweiligen Mediadaten angegebenen Zahlungsbedingungen.

11.2 Soweit in den Zahlungsbedingungen nichts anderes vereinbart wurde, ist das Entgelt für die Anzeige fällig mit der ersten Veröffentlichung der Anzeige innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug.

11.3 AQUENSIS behält sich vor, die Veröffentlichung der Anzeige von einer Vorauszahlung des Kunden abhängig zu machen.

11.4 Leistet der Kunde nicht auf eine Mahnung von AQUENSIS nach Fälligkeit, gerät er ab dem Zeitpunkt der Mahnung in Verzug und schuldet den jeweiligen gesetzlichen Verzugszins ab diesem Zeitpunkt.

11.5 Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens bleibt hiervon unberührt.

11.6 AQUENSIS behält sich vor, in Verzug geratene Forderungen ohne weitere Ankündigung an ein zugelassenes Inkasso-Unternehmen zu übergeben. Die hierdurch entstehenden Kosten hat der Kunde als Verzugsschaden zu tragen.

12. Gewährleistung / Haftung
12.1 AQUENSIS gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

12.2 Wird eine Anzeige durch Verschulden von AQUENSIS unleserlich, unrichtig oder unvollständig abgedruckt, so hat der Kunde Anspruch auf eine mangelfreie Ersatzanzeige in dem gebuchten Printmedium oder - mit Zustimmung des Kunden - ersatzweise in einem anderen - gleichwertigen - Verlagsprojekt in dem Umfang, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Stimmt der Kunde einer Veröffentlichung der Anzeige in einem anderen gleichwertigen Verlagsprojekt von AQUENSIS nicht zu, kann er den Auftrag kostenfrei stornieren oder den Anzeigenpreis mindern.
Ist auch die Ersatzanzeige mangelhaft, so ist der Kunde berechtigt, nach seiner Wahl den Auftrag kostenfrei zu stornieren oder die Zahlung zu mindern.

12.3 Ist der Mangel nicht von AQUENSIS zu vertreten, oder beruht er auf einem Mangel der vom Kunden eingereichten Unterlagen, der erst beim Druckgang erkennbar ist, stehen dem Kunden keine Gewährleistungsansprüche zu.

12.4 Ist der Anzeigenvertrag für den Kunden ein Handelsgeschäft, ist der Kunde verpflichtet, die Anzeige unverzüglich nach ihrer erstmaligen Veröffentlichung auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und offensichtliche Mängel unverzüglich nach der erstmaligen Veröffentlichung, sonstige Mängel unverzüglich nach ihrer Entdeckung, AQUENSIS anzuzeigen. Andernfalls ist er mit allen Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.

12.5 AQUENSIS übernimmt keine Gewähr für die Inhalte und Geeignetheit der durch den Kunden zur Verfügung gestellten Materialien und Unterlagen.

12.6 Die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen wird ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von AQUENSIS.

13. Höhere Gewalt
Im Fall höherer Gewalt, auch bei Streiks, Betriebsstörungen usw., sind beide Parteien berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. In diesem Fall sind bereits empfangene Leistungen zurückzugewähren. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

14. Datensicherheit, Datenschutz
14.1 AQUENSIS wird die Daten des Kunden, soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG § 28) zulässig, EDV-mäßig speichern und verarbeiten. Der Kunde hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

14.2 AQUENSIS verpflichtet sich, die vom Kunden zur Projektbearbeitung überlassenen Daten vertraulich zu behandeln. Wir geben, wenn es nicht geschäftsnotwendig ist, keine Daten an Dritte weiter und schützen sie bestmöglich gegen unberechtigten Zugriff. AQUENSIS haftet nicht bei unberechtigtem Zugriff während des bestimmungsgemäßen Gebrauchs der Daten oder der schriftlichen elektronischen, mündlichen oder fernmündlichen Übermittlung der Daten vom oder zum Kunden.

15. Schlussbestimmungen
15.1 Änderungen/Ergänzungen des Anzeigenvertrages können nur schriftlich, per Fax oder E-Mail vorgenommen werden, AQUENSIS macht keine mündlichen Zusagen.

15.2 Ist der Anzeigenkunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand Baden-Baden.

15.3 Der Vertrag unterliegt Deutschem Recht.

15.4 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
Soweit Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

Baden-Baden, Stand: Mai 2016


 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN BADEN-BADEN-SHOP

Der Baden-Baden-Shop ist eine unselbständige Abteilung der AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Manfred Söhner, Pariser Ring 37, 76532 Baden-Baden, Telefon: 07221-97145-0, Fax: 07221-97145-10.

1. Geltungsbereich
1.1 Für alle Bestellungen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung, es sei denn, die AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH hat der Geltung anderer Allgemeiner Geschäftsbedingungen vor Abschluss des Vertrages ausdrücklich zugestimmt.

2. Zustandekommen des Vertrages
2.1 Mit der Online-Bestellung geben Sie ein bindendes Kaufangebot ab. Mit Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigung über den Eingang. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes dar. Die Annahme erfolgt entweder durch ausdrückliche Erklärung oder durch Absendung der bestellten Ware an Sie.

2.2 Wir behalten uns vor, eine Bestellung nicht anzunehmen. Wir behalten uns auch vor, Ihre Bonität zu prüfen. Wenn eine Bestellung von uns nicht durchgeführt wird, teilen wir Ihnen dies innerhalb von sieben Werktagen ab Eingang Ihrer Bestellung mit. Wenn wir innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang Ihrer Bestellung keine Annahme erklärt haben oder die Ware nicht an Sie abgesendet haben, sind Sie an Ihr Angebot nicht mehr gebunden.

3. Datenschutz
3.1 Mit Abgabe der Daten durch Sie werden wir berechtigt, die für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes zu speichern, zu verarbeiten und insoweit an Dritte weiterzugeben, als dies für die Abwicklung des Geschäftes erforderlich ist. Aus Sicherheitsgründen sind Ihre Bestelldaten nicht über das Internet zugänglich.

4. Widerrufsbelehrung
4.1 Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben, bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, Pariser Ring 37, 76532 Baden-Baden), mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte  Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung, als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung, gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns (AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, Pariser Ring 37, 76532 Baden-Baden) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Hier geht es zum Muster-Widerrufsformular

Ende der Widerrufsbelehrung

5. Preise
5.1 Alle angegebenen Preise sind Euro-Preise.

5.2 Die angegebenen Preise sind Endpreise und beinhalten alle Preisbestandteile und die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Hinzu kommen Versandkosten gem. Ziffer 7.

6. Zahlungsbedingungen / Fälligkeit / Aufrechung
6.1 Die Zahlung der bestellten Ware erfolgt nach Ihrer Wahl bei Aufgabe der Bestellung durch Vorkasse oder per Rechnung. Die Zahlung per Vorkasse erfolgt für Sie kostenfrei durch Überweisung auf unser Konto:
AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, Sparkasse Baden-Baden/ Gaggenau, IBAN: DE77 6625 0030 0050 1011 20, BIC: SOLADES1BAD

6.2 Der Kaufpreis wird fällig mit Absendung der Ware und Rechnung durch uns an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift. Wenn Sie Vorkasse gewählt haben, ist der Kaufpreis zu leisten auf unser unter 6.1 angegebenes Konto innerhalb von sieben Werktagen nachdem Sie von uns die Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung erhalten haben.

6.3 Eine Aufrechnung oder Zurückbehaltung ist ausgeschlossen, es sei denn, die Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

7. Lieferungen / Versandkosten / Liefermengen
7.1 Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware auf dem Versandwege an die uns angegebene Lieferadresse in der Regel innerhalb von zwei Werktagen nach Eingang Ihrer Zahlung auf unserem unter Ziff. 6.1 genannten Konto sofern Sie Zahlung per Vorkasse gewählt haben.

7.2 Ist die Ware nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit.

7.3 Ist eine Lieferung an Sie nicht möglich, sendet das beauftragte Transportunternehmen die Ware nach dem dritten erfolglosen Zustellversuch an uns zurück. Die Kosten für die erfolglose Anlieferung haben Sie zu tragen. Dies gilt nicht, wenn Sie die erfolglosen Zustellversuche nicht zu vertreten haben.

7.4 Innerhalb Deutschlands versenden wir versandkostenfrei.

7.5 Bei Bestellungen außerhalb Deutschlands (International) werden bei einer Briefsendung bis 500 g zusätzlich 3,70 EUR Versandkosten, bis 1 kg zusätzlich 7,- EUR Versandkosten berechnet. Bei einer Sendung bis 2 kg (Päckchen) werden bei einer Bestellung innerhalb Europas zusätzlich 9,- EUR, außerhalb Europas (Postgebiet „Welt“) zusätzlich 16,- EUR berechnet.

7.6 Bitte beachten Sie, dass der Verlag sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung, als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen derselben Produkte, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

8. Eigentumsvorbehalt
8.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH.

9. Mängelhaftung
9.1 Ist die Ware mit Mängeln behaftet, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

9.2 Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an die AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, Pariser Ring 37, 76532 Baden-Baden auf Kosten der AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware erfolgt nach den gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung Ihrer Mängelansprüche ist ausgeschlossen.

9.3 Entscheiden Sie sich für den Rücktritt vom Vertrag, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Hierbei bleibt jedoch die durch die bestimmungsgemäßen Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung außer Betracht.

10. Haftungsbeschränkung
10.1 Wir haften unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch uns oder unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie für Schäden, die in den Schutzbereich einer von uns gegebenen Garantie oder Zusicherung fallen oder wenn die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie bspw. dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.

10.2 Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch uns oder unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, ist der Schadenersatz begrenzt auf den vertragstypischen vorhersehbaren Durchschnittsschaden.

10.3 Für Schäden, die auf einer fahrlässigen Verletzung unwesentlicher Pflichten durch uns oder unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, ist unsere Haftung begrenzt auf den Auftragswert.

10.4 Die Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

11. Verjährung
11.1 Ist der Besteller Verbraucher, gelten die gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Ist der Besteller Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist ein Jahr ab Gefahrübergang.

12. Hinweise zur Verpackungsverordnung
12.1 Als Händler sind wir gem. den Regelungen der Verpackungsverordnung verpflichtet, Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie z.B. dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, zurückzunehmen und für deren Wiederverwendung oder Entsorgung zu sorgen. Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit uns in Verbindung unter: 07221-97145-0 oder per E-Mail: bbs@presse-baden.de. Wir werden Ihnen eine kommunale Sammelstelle oder ein Entsorgungsunternehmen in Ihrer Umgebung nennen, das die Verpackungen kostenfrei entgegennimmt. Sollte dies nicht möglich sein, haben Sie die Möglichkeit, die Verpackung unentgeltlich an uns zu schicken (AQUENSIS Verlag Pressebüro Baden-Baden GmbH, Pariser Ring 37, 76532 Baden-Baden).

13. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
13.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

13.2 Ist der Besteller Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts gilt als Gerichtsstand Baden-Baden als vereinbart. Dasselbe gilt, wenn der Besteller zum Zeitpunkt der Bestellung keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder sein gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

14. Salvatorische Klausel
14.1 Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

 

Baden-Baden, Stand: Februar 2016